Tai Chi

Tajii in der Turnabteilung des TSV 1891 Kassel Oberzwehren
Immer Mittwochs ab 20:00 Uhr in der Turnhalle der Grundschule am Schenkelsberg

Ich, Stefan Eichel (41) bin ausgebildeter Taiji-Lehrer und übe seit mehr als 10 Jahren die chinesische Bewegungskunst. Zu meinen Kenntnissen gehören Handformen wie die Pekingsequenz ebenso wie der Umgang mit Schwert und Fächer. Ich verfüge über mehrere Jahre Erfahrung im Unterrichten von Taiji. Derzeit leite ich im Rahmen des Gesundheitssportangebotes beim TSV 91 die Taiji-Gruppe.

Taiji ist ursprünglich eine chinesische Kampfsportart, die auf eine mehrere Hundert Jahre währende Tradition zurückgeht. Die Bedeutung als effektive Selbstverteidigung ist in den letzten Jahren zugunsten seiner gesundheitlichen Wirkungen in den Hintergrund getreten. So verbindet diese Bewegungskunst sanftes Körpertraining mit Meditation und Gymnastik.

Eine aufrechte Körperhaltung sowie das Ausüben der Bewegungsbilder mit wenig Kraftanstrengung hilft übermäßige Anspannung im Körper abzubauen. Langsame fließende Bewegungen beruhigen die Atmung und lenken die Wahrnehmung in den eigenen Körper. Man erlangt eine Art „entspannte Wachheit“.

Neben den günstigen körperlichen Aspekten verbessert das Training des Taiji die Koordinationsfähigkeit und kann als effektive Methode zum Stressabbau eingesetzt werden.

Im Rahmen des Trainingsangebotes beim TSV 91 wird die Peking-Form gelehrt. Sie ist eine der weit verbreitetsten Sequenzen und besteht aus 24 Bewegungsbildern, die von Teilnehmern aller Altersklassen und körperlicher Voraussetzungen leicht erlernt werden kann.


Stefan Eichel, Übungsleiter

 


 

  • Tai Chi beim TSV91 Kassel - Oberzwehren

Kontakt
Geschäftsstelle:
TSV 1891 Kassel-Oberzwehren
Altenbaunaer Str. 109 A
34132 Kassel
Tel: 0561 - 47 04 47

Bürozeiten:
Montags 17:00-18.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10:00-12:00 Uhr

Übungsraum
Gymnastikhalle der Grundschule Schenkelsberg
Hügelweg
34132 Kassel Oberzwehren

Übungszeiten:
Mittwoch von 20.00 - 21.30 Uhr

Mitzubringen sind Schuhe mit flacher, dünner Sohle und leichte, bequeme Kleidung

Kurzinformation
Das Tàijíquán auch T’ai-Chi-Ch’uan oder chinesisches Schattenboxen genannt, eher als nur Tai Chi bekannt, wurde ursprünglich im alten China als innere Kampfkunst entwickelt. Hat sich dann in seiner langen Tradition von der Kampfkunst immer mehr Richtung Gesundheitspflege entwickelt.

Fließende Bewegung, natürliche Atmung, anatomisch richtige Körperhaltung, Wachheit des Geistes, Kultivierung des Qi - all das Verbinden.
Dann ensteht aus Tai Chi Chuan des Übens das Tai Chi des Lebens.
Im gesunden Einklang mit sich und der Natur zu kommen.

Auszug aus de.wikipedia.org/wiki/Taijiquan
Klinische Untersuchungen der westlichen Medizin haben gezeigt, dass regelmäßiges Praktizieren von Taijiquan positive Auswirkungen auf verschiedene Aspekte der physischen und psychischen Gesundheit hat, wie beispielsweise auf das Herz-Kreislauf-System, das Immunsystem, das Schmerzempfinden, das Gleichgewicht, und allgemein auf die Körperkontrolle, Beweglichkeit und Kraft.