Verabschiedung aus dem Wanderjahr 2020

 

Liebe Wanderfreunde*Innen,

es ist November und Zeit für Weihnachts- und Neujahrsgrüße an Euch und alle die Euch und uns nahestehen.

Im letzten Vereinsheft des Jahres 2019 habe ich Euch und mir ein ebenso erfolgreiches Wanderjahr 2020 gewünscht wie das abgelaufene. - Leider ist alles ganz anders gekommen! -

Das Corona-Virus verbreitete sich von Asien kommend weltweit in rasender Geschwindigkeit aus und raffte hunderttausende Menschenleben dahin.

Das öffentliche Leben lag weitgehend still; soziale Kontakte mussten der Pandemie geopfert werden.

Verantwortungsbewusst haben wir unsere Wander- und Veranstaltungstätigkeit Mitte März 2020 bereits vor dem offiziellen Verbot eingestellt!

Ich bedanke mich an dieser Stelle für das allseitige Verständnis zu dieser unpopulären Maßnahme und der Treue zum Verein!

Nachdem der „Lockdown“ (ein Begriff, den wir uns wohl leider merken müssen) eine wesentliche Verbesserung der Situation herbeigeführt hatte und offiziell Lockerungen unter bestimmten Bedingungen möglich waren, haben wir ein ausgereiftes Konzept zur Wahrung der Hygiene und des Abstandes erarbeitet, das den Vorgaben der Bundesregierung, des Landes Hessen, dem Landesportbund Hessen und dem Hauptverein TSV 91 Kassel-Oberzwehren gerecht wurde.

Damit haben wir am 12.07.2020 den Wanderbetrieb wieder aufgenommen. Die hohen Beteiligungen (oft über 30 Teilnehmer!) haben uns gezeigt, wie sehr ihr darauf gewartet hattet.

Die Donnerstags-Wandergruppe unter Führung von Rudolf Fischer und Isolde Ulbrich konnte erfolgreich ihren Tagesausflug ins Paderborner Land durchführen.

Im September konnte die bereits ein Jahr zuvor geplante Wanderwoche im Hochsauerland (Winterberg-Altenfeld) mit 38 Teilnehmern ! stattfinden. Trotz Corona bedingten Einschränkungen ein absolutes Highlight des Wanderjahres.

Danke, Peter!

Dann kam leider das, was alle befürchtet hatten: Mit Übergang in die herbstliche Jahreszeit nahm die Pandemie wieder Fahrt auf und erforderte präventive Maßnahmen.

Wiederum vor der offiziellen Verordnung wurde von uns vorsorglich der Wanderbetrieb eingestellt.

Es tut uns leid, aber habt bitte Verständnis! Es geht halt nicht anders.

Auch eine Weihnachtsfeier kann unter diesen Umständen leider nicht stattfinden.

Da ich Euch alle gut kenne weiß ich aber, dass Ihr auch ohne Feier aneinander denkt!

Wie es weitergeht, wissen wir alle noch nicht. Aber die Hoffnung wollen wir nicht verlieren! Die Ergebnisse der Forschung und Wissenschaft lassen uns mit Zuversicht in die Zukunft schauen!

Zum bevorstehenden Weihnachtsfest und dem Übergang in das nächste, hoffentlich bessere Jahr wünsche ich Euch, Euren Angehörigen, unseren Freunden und Wohlmeinenden von Herzen alles Gute.

Genießt die Zeit der Stille, haltet Abstand und …. bleibt bitte gesund!

Euer Wanderfreund Hans Ohlwein

 

 

 

 

Aktuelles

Wer wandert gerne und möchte ...
etwas für seine Gesundheit tun und seine nordhessische Heimat näher kennen lernen.

Einfach mal anrufen:
Hans Ohlwein
Telefon 0561 415 76

Wir freuen uns immer über neue Wanderfreunde.